Hydraulik bewegt. WIR bewegen Hydraulik.
Clean-Break-Kupplung für Hydraulikanwendungen
Clean-Break-Kupplungen aus Edelstahl für diffizile flüssige oder gasförmige Medien
Clean-Break-Kupplungen für Kühlwasseranwendungen
Clean-Break-Kupplungen für Temperieranwendungen
Clean-Break-Kupplung in Kunststoffausführung
Clean-Break-Kupplungen mit Kurvenverriegelung
Clean-Break-Kupplung bis 250 bar
Clean-Break-Kupplungen bis 64 bar
Clean-Break-Kupplungen mit Schraubverriegelung
Hochtemperatur-Hochdruck-Clean-Break-Kupplung
Clean-Break-Kupplungen bis 650 bar
40-030

Didaktik-Kupplung Type 15-005 / FF-005

Clean-Break-Kupplung für Hydraulikanwendungen

Nennweite: 5 mm
Medien: 
selbstschmierende Medien (z.B. Öl)
Druckbereich: bis 130 bar (gekuppelt), bis 100 bar (entkuppelt)
Werkstoffe: Stahl verzinkt
Besonderheiten: Äußerst leckarme Schnellverschlusskupplung mit Verriegelungsautomatik
Type 15-005 – Kupplung schlauchseitig, Type FF-005 – Nippel geräteseitig
Anwendungen: Bevorzugt für hydraulische Schulungsaggregate/Didaktik

 

Ball-Face-Kupplung Serie BF

Clean-Break-Kupplungen in Ball-Face-Ausführung aus Edelstahl. Diese Kupplungen wurden hauptsächlich für die Chemische Industrie entwickelt und bieten höchste Sicherheitsstandards sowie optimales Handling.
Nennweite: 5, 9 12, 25 und 50 mm
Druckbereich: bis 64 bar (abhängig von Nennweite und Werkstoff)
Medien: Wasser, Wasserdampf, Lösungsmittel, Säuren, Laugen, Öle, alle nicht schmierenden Medien
Werkstoffe: Edelstahl 1.4404 / 1.4571 oder gleichwertig
Besonderheiten / Optionen: Clean-Break-Sicherheitskupplung mit leicht zu reinigender Ball-Face-Außenkontur; nahezu lufteinschlussfreies Kuppeln und äußerst leckarmes Entkuppeln. Verriegelungsautomatik, spritzfrei, hohe Durchflussleistung, unter Restdruck kuppelbar.NW 25 und 50 mm mit getrenntem Verriegelungs-und Ventilöffnungsvorgang

→ Prospekt Serie BF

 

Kühlwasser-Kupplung

Clean-Break-Kupplungen für Kühlwasser u.a. für den Anschluss von Leistungsmodulen an Kühlkreisläufen, vorzugsweise im Bereich der Bahntechnik.
Nennweite: 6, 9, 12, 16, 20 und 25 mm
Druckbereich: bis 16 bar (je nach Material)
Medien: Kühlwasser
Werkstoffe: Aluminium eloxiert bzw. hartcoatiert / Edelstahl
Besonderheiten / Optionen: Vibrationsfestigkeit gemäß EN 61373, Kat. 1, KL. B (Bahnzulassung), minimale Restleckage beim Entkuppeln durch beidseitig schließende Ventile, medien- und betriebstemperaturabhängig optimierte Dichtungen. Optional auch mit Verdrehsicherung verfügbar.

Prospekt Type CG-G12

 

Serie CI

Clean-Break-Schnellkupplungen für tiefe und hohe Temperaturen, beispielsweise tiefkalte Gase, Temperieranwendungen oder Laborbetrieb.

Nennweite: 20 mm
Druckbereich: bis 25 bar  bei 20°C
Medien: Ausgesuchte Silikonöle
Werkstoffe: Hochwertige Edelstähle 1.4404, 1.4571
Eigenschaften: Verwendung beim Temperieren zum Anschließen von Kühl-Modulen an Reaktionseinheiten in Labor- und Produktionsbetrieben.

Durch das spezielle Konstruktionsprinzip mit Clean-Break Technologie ist ein spritzfreies Kuppeln und Entkuppeln auch unter Druck (bis 5 bar) in einem breiten Temperaturspektrum (-90 °C bis + 230 °C) möglich.

Prospekt Type CK-G09

 

Kunststoffkupplung Serie CK

Clean-Break-Kupplungen in Kunststoffausführung, einsetzbar für Kühlwasser oder im Bereich der Chemie- und Pharmaindustrie.

Nennweite: 9 mm
Druckbereich: bis 16 bar (bei geeignetem Anschluss ge- bzw. 10 bar entkuppelt bei Raumtemperatur)
Medien: Kühlwasser
Werkstoffe: Kunststoff
Besonderheiten / Optionen: Entriegelungssperre

Prospekt Type CK-G09


 

Clean-Break-Schraubkupplung Serie CN

Clean-Break-Kupplungen mit Kurvenverriegelung für große Volumenströme. Die CN-Serie wird hauptsächlich in der Chemischen Industrie bei der Verladung und dem Transport von Flüssigkeiten z. B. auf Schlauchbahnhöfen oder als Tankkupplung eingesetzt.

Nennweite: 25, 40, 50, 80 und 100 mm
Druckbereich: bis 25 bar (ge- bzw. entkuppelt)
Medien: Wasser, Druckluft, diverse Flüssigkeiten, Kraftstoff, Schmierfette / Öle, technische Gase
Werkstoffe: Edelstahl 1.4404 / 1.4571 oder gleichwertig
Besonderheiten / Optionen: Verwendung in der chemischen Industrie bei der Verladung von diversen Flüssigkeiten. Durch das spezielle Konstruktionsprinzip ist ein spritzfreies Kuppeln und Entkuppeln auch mit langen gefüllten Schlauchleitungen unter Druck (bis 5 bar) möglich. Bei geringen Platzverhältnissen kann auf das Handrad verzichtet und die Verriegelungshülse mit einem Hakenschlüssel betätigt werden.

→ Prospekt Serie CN
Chemietechnik
Stahlindustrie

 

Schraubkupplung Serie CH

Clean-Break-Kupplungen für Hydraulik

Nennweite: 16, 20 und 25 mm
Druckbereich: bis 250 bar, unter Restdruck (bis 10 bar) kuppelbar
Medien: für Hydraulikanwendungen
Werkstoffe: Stahl chemisch vernickelt
Besonderheiten / Optionen: Spritzfreie Clean-Break-Schraubkupplung für Hydraulikanwendungen in der Schwerindustrie. Das spezielle Rundgewinde der Verriegelung ist unempfindlich gegenüber Verschmutzung und kann sehr einfach gereinigt werden. Durch das besondere Übersetzungsverhältnis des Rundgewindes und einer speziellen Lagerung der Schraubhülse ist der Kuppelvorgang mit sehr geringer Kraft durchzuführen.

Prospekt Serie CH
Stahlindustrie

 

Clean-Break-Kupplung Serie CP

Nennweite: 6, 9, 12 und 16 mm
Druckbereich: bis 250 bar
Medien: Wasser, Druckluft, diverse Flüssigkeiten, Kraftstoff, Schmierfette / Hydrauliköle u.v.m.
Werkstoffe: Edelstahl 1.4305 oder gleichwertig
Besonderheiten/Optionen: Verriegelungsautomatik, Entriegelungssicherung, verschiedene Anschlussarten, optional schmutzgeschützt vor äußeren Umwelteinflüssen in gekuppelter Stellung.

→ Prospekt Serie CP

 

Clean-Break-Kupplung Serie CT

Clean-Break-Kupplungen für Niederdruck

Nennweite:  3, 5, 7, 9 ,12 und 19 mm
Druckbereich: bis 64 bar (abhängig vom Durchmesser)
Werkstoffe: Edelstahl 1.4305
Besonderheiten / Optionen: Steckkupplung neuester Generation. Für anspruchsvolle Medien, z. B. in der Prozess- und Labortechnik, Transport und Verladung von Flüssigkeiten. Einfaches und spritzfreies Kuppeln und Entkuppeln durch  Verriegelungsautomatik bei geringer Kuppelkraft. Das Kuppeln unter Restdruck ist möglich. Hoher Durchfluss durch strömungsgünstige Ventilgeometrien. Auch in ATEX-Ausführung lieferbar.

Prospekt Serie CT
Stahlindustrie
 


 

Serie DD

Clean-Break-Kupplungen für Hochtemperatur-Hochdruck Anwendungen, geeignet für viele Stoffe der Mediengruppe 1 (gemäß Druckgeräterichtlinie)

Typen: DD-006, DD-009, DD-012 DD-016Nennweite: 6, 8, 12 und 16 mm
Druckbereich:  bis 350 bar
Medien: aggressive Flüssigkeiten und Gase
Werkstoffe: Körper: Edelstahl 1.4404 / 1.4462 / 1.4529 oder gleichwertig
Dichtung: FFKM
Federn: Hastelloy
Besonderheiten / Optionen:ATEX konform (Kategorie 2G / 2D), Entriegelungssicherung, verschiedene Anschlussarten, Ringgriffe für Nennweite 16

→ Prospekt Serie DD

 

Flat-Face-Kupplung Serie HC

Clean-Break-Kupplungen für Hochdruck-Hydraulik in Flat-Face-Ausführung

Nennweite: 6, 8, 12, 16 und 20 mm
Druckbereich:  bis 650 bar (abhängig von Nennweite und Werkstoff), gekuppelt vakuumtauglich
Medien: für selbstschmierende Medien, z. B. Hydrauliköl
Werkstoffe: Stahl verzinkt, gelb chromatiert, Verriegelungshülse schwarz phosphatiert
Besonderheiten / Optionen: Nahezu leckfreies Entkuppeln und lufteinschlussfreies Einkuppeln durch Clean-Break-Ventile, Verriegelungsautomatik (Einhandbedienung), spritzfreie Betätigung, optional auch kuppelbar unter Restdruck durch Druckentlastungsventil und mit Schmutzschutz gegen äußere Umwelteinflüsse im gekuppelten Zustand erhältlich.

→ Prospekt Serie HC

 

Sterilisierbare Clean-Break-Kupplung Type 40-030

Clean-Break-Kupplungen, sterilisierbare Ausführung für den Transport von Flüssigkeiten, z. B. auf Schlauchbahnhöfen

Nennweite: 30 mm
Medien: Flüssigkeiten, Gase
Druckbereich:  bis 16 bar
Werkstoffe: Edelstahl 1.4404 / 1.4571 oder gleichwertig
Besonderheiten: Alle Federn wurden außerhalb des Medienstromes angeordnet. Die Kupplung ist totraumarm sowie CIP-fähig (Clean-In-Place) und SIP-fähig (Sterilization-In-Place)

Broschüre Pharmaindustrie
Technischer Katalog

Print Friendly, PDF & Email